Unverbindlich anfragen

Fragen Sie Uns

Schreiben Sie Uns

    Green Screen

    NRW, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Bonn, Aachen, Münster, Bochum

    Für besondere Effekte im Interview, Werbefilm, Imagefilm produzieren wir das Video mit der Blackmagic 12 K mit Cine Lenses (Zeiss und Sigma) mit dem Green Screen als Hintergrund.

    Plenamedia.tv – Köln- NRW – verfügt über das nötige Know how, langjährige Expertise und hochmodernes Equipment. Auf besonderen Wunsch auch vor Ort bei Ihnen. plenamedia.tv: NRW, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Bonn, Aachen, Münster, Bochum.

    In Kürze das wichtigste zum Thema Green Screen

    Chroma Keying - Die Trennung von Motiv und Hintergrund. Durch moderne Software erscheinen zwei unterschiedliche Bildquellen in einem Bild im Video. Als Beispiel oben die Produktion der Grußkarte von plenamedia.tv zu Weihnachten 2020.

    Hintergrundfarbe - standardisiert sind die blaue oder die grüne Hintergrundfarbe. Als Bluescreen oder Greenscreen bezeichnet.

    Bildaustausch - von großer Bedeutung ist, dass sich das Vordergrundbild eindeutig vom Hintergrundbild abhebt. Der Bildaustausch erfolgt unter Verwendung moderner Software. Auf diese Art und Weise werden zum Beispiel auch die Wetterprognosen produziert.

    Beleuchtung - um diese besonderen Effekte zu erzielen ist eine schattenfreie Ausleuchtung des Hintergrundes von großer Wichtigkeit.

    Unterschied Greenscreen, Bluescreen oder Chroma Key?

    Alle drei Begriffe beschreiben den gleichen digital erzeugten Prozeß. Ein Gegenstand zum Beispiel im Produktfilm oder eine Person im Interview wird vor dem blauen oder grünen Hintergrund ausgestanzt - Chroma Keying.

    Die Aufgabe war ein stimmungsvolles Weihnachtsvideo (siehe Video oben) mit knisterndem Kaminfeuer mit Schneefall im Hintergrund zu produzieren. Kosten- und Zeit aufwendig wäre natürlich auch ein Filmdreh im Gebirge möglich gewesen. Einfacher war der Filmdreh vor dem Greenscreen mit hochmodernen Kameras und Objektiven.

    Wie funktioniert Greenscreen / Bluescreen?

    Das Film-/Videobearbeitungsprogramm erhält den Befehl die Farbe blau oder grün in der Videoaufnahme zu entfernen und diese Stellen durch einen neuen Hintergrund zu ersetzen.

    Wichtig ist, dass das zu ersetzende Objekt einfarbig (blau oder grün) ist und blau oder grün nicht in dem abzubildenden Objekt oder Person vorkommt.
    Beispiel: Sie wollen im dunkelblauen Anzug vor einem Monument am Meer im Interview abgebildet werden: dann sollte der Hintergrund bei der Videoaufnahme grün und nicht blau sein. So können kostengünstig Aufnahmen für Videos jeder Art produziert werden.

    Besser als Greenscreen oder als Bluescreen produzieren?
    Der Grund für die Auswahl eines blauen oder grünen Hintergrundes ist einfach: diese Farben haben den stärksten Kontrast zur menschlichen Haut und sind dadurch am Besten für den Hintergrund geeignet. Der Mensch im Vordergrund hebt sich - wenn korrekt beleuchtet - deutlich vom Hintergrund ab. Durch die Definition von Vorder- und Hintergrund läßt die Video Bearbeitungssoftware den Hintergrund erblassen.
    Früher wurde häufiger die Farbe blau gewählt, heute die Farbe Grün, denn die Farbe Blau braucht in der Regel mehr Licht. Grün hat jedoch einen bedeutsamen Nachteil: Das einfallende Licht wird von der Farbe Grün bis um den zweifach stärkeren Faktor reflektiert. Fallen die Reflexionen auf das Objekt im Vordergrund hat die Software Mühen Vorder- und Hintergrund zu unterscheiden und sie stanzt dann auch Teile des Vordergrundbildes aus. Wichtig ist, daß die Farben des Vordergrundes nicht im Hintergrund auftauchen. Somit ist die Farbe der Kleidung ein wichtiger Aspekt bevor man sich für den Greensreen oder Bluesreen entscheidet.

    Einsatz für Chroma Keying
    Für unsere Tätigkeit setzen wir diese Effekte im Imagefilm, Produktfilm, Werbefilm, Interview, virtuelle Einladung ein.
    3D Animationen können zusätzliche realistische Welten erschaffen. Diese entstehen aber im Anschluß an die Dreharbeiten am Computer.

    Richtiges Ausleuchten
    Vorteilhaft ist standardisierte Farben wie „Chroma Green“ oder „Chroma Blue“ zu verwenden. Diese Farben sind normiert und auf die Software abgestimmt. Auch bei suboptimaler Ausleuchtung erkennt der Computer was er zu tun hat.
    Der Hintergrund muss mit konstanter Helligkeit ausgeleuchtet sein. Schattenbildungen müssen vermieden werden. Als Lichtquellen sollten LED Leuchten zum Einsatz kommen.

    Warum ist die richtige Beleuchtung so wichtig?
    Wirft der Vordergrund Schatten auf den Hintergrund oder reflektiert der Hintergrund Licht auf das Objekt im Vordergrund, entsteht ein unsauberes Bild. Die so entstehenden Farbflecke werden von der Software beim Chroma Keying mit entfernt. Ziel muss sein beim Dreh einen gleichmäßig ausgeleuchteten Hintergrund zu haben. Dies setzt voraus, dass genügend Zeit zum Einrichten der Beleuchtung besteht.

    plenamedia.tv - ihr professioneller Partner in der kreativen Umsetzung Ihrer Ideen, in der Gestaltung und Konzeption hochwertiger Filmprojekte für Ihr Unternehmen unter Verwendung modernster Filmkameras bis 12 K vor dem Greenscreen/ Bluescreen.
    plenamedia.tv: NRW, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Bonn, Leverkusen, Mönchengladbach, Aachen, Münster, Bochum, Siegen, Wuppertal, Duisburg, Mönchengladbach, Oberhausen, Gummersbach, Paderborn, Troisdorf, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Remscheid, Bielefeld, Deutschland und Europa.